Diesseits und jenseits der Klostermauer

Kombinierte Führung durch Kloster und Altstadt 
          > Anmeldung für Gruppen bei                Wolfgang Homburg unter 06182 67158 <

Es wird die seltene Gelegenheit geboten, an einer Führung teilzunehmen, die den Besuch von
Klostermuseum und Stadt 
miteinander verbindet.
Seligenstadt verdankt seine Existenz der Klostergründung um das Jahr 803 durch Einhard, den Berater Karls des Großen. Dementsprechend wird mit dem Besuch der ehemaligen Benediktiner-Abtei begonnen, um sich beim anschließenden Rundgang mit der entstehenden Stadt und 
ihrer Geschichte näher zu befassen. Zunächst also werden die Besucher in die prächtige Prälatur geführt – Kaisersaal, Klosterküche, Sommerspeisesaal und Kreuzgang werden besichtigt. 
Hierbei gibt es Einblicke in den abwechslungsreichen Tagesablauf der Klosterbrüder, dazu 
Schilderungen kurioser Geschichten diesseits der Klostermauer. An der Nahtstelle zur Stadt, 
dem Freihofplatz, geht es um die meist schwierigen Beziehungen von Mönchsgemeinschaft und 
Bürgerschaft, die das tägliche Leben über Jahrhunderte bestimmten. Beim Spaziergang durch 
die Altstadt wird dann an markanten Stellen von spannenden Ereignissen und vom Alltag der 
einstigen Ackerbürger berichtet.

Termin

Treffpunkt

Marktplatz – an der Linde (Rundbank)

Dauer

 1,5 Stunden

Preis

8,00 € pro Erwachsener
2,50 € pro Kind

Möchten Sie diese Führung mit Ihrer Gruppe individuell nach Ihren Wünschen buchen, so nehmen Sie bitte Kontakt auf mit Wolfgang Homburg, Tel. 06182 67158

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Wir freuen uns von Ihnen zu hören

Datenschutzerklärung

6 + 9 =